Aktivitäten

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist ein Gebiet von besonderer Biodiversität und Geodiversität, das jedes Jahr von mehr als einer Million Gästen besucht wird. Darum bitten wir Sie, keine Spuren zu hinterlassen, damit dieses geschützte Gebiet auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt, sich nur auf den markierten Pfaden zu bewegen und die Verhaltensregeln innerhalb des Parks zu befolgen.

Wenn Sie den Seenbereich besuchen wollen, stehen Ihnen 7 Rundwege zur Verfügung. Wenn Sie lieber in einem ruhigeren Gelände gehen wollen und Ihren Aufenthalt mit Informationen über das Ökosystem des Waldes bereichern wollen, können Sie einen der 4 Bergpfade wählen. In den Infobüros des Parks erhalten Sie eine Broschüre über die Bergpfade sowie auch unsere Touristenkarte.

Zur leichteren Orientierung in der Seenzone stehen den Besuchern, die den Park durch den Eingang 1 betreten, vier Besuchsprogramme zur Verfügung, die auf den Infotafeln in Grün gekennzeichnet sind. Die vier Programme, die vom Eingang 2 beginnen, sind in Orange gekennzeichnet. Im Park verkehren Elektroboote (Kozjak-See) und Züge zur Beförderung der Besucher. Voraussetzung für ihre Benutzung ist der Besitz einer gültigen Eintrittskarte für den Nationalpark.

Die Wanderwege im Park sind relativ schmal und führen zumeist durch unebenes Terrain und über hölzerne Brücken entlang der Seeufer. Darum ist es zur Sicherheit der Besucher und der Besonderheiten des Gebiets nicht erlaubt, die markierten Wege zu verlassen. Aufgrund der Charakteristika des Terrains empfiehlt sich das Tragen entsprechender Kleidung und Schuhe sowie auch eines Regen- und/oder Sonnenschutzes.

Die Wege durch die Seenzone sind nicht vollständig an die Bedürfnisse behinderter Personen angepasst (Rollstuhl, Motorfahrzeuge und andere Hilfsmittel) und auch ein Besuch mit dem Kinderwagen ist nicht empfehlenswert. Für weitere Informationen und Hinweise wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter in den Infobüros des Parks.

HINWEISE

  • Alle Besucher müssen eine gültige Eintrittskarte für den Nationalpark haben (sie gilt für den Besuch der Seenzone und der Bergpfade).
  • Mülleimer stehen an bestimmten Stellen im Park. Darum werden die Besucher gebeten, keine Abfälle an den Wegen zu hinterlassen.
  • Im Gebiet des Nationalparks sind die Wetterverhältnisse sehr unbeständig. Daher kann es zur vorübergehenden Schließung bestimmter Wege oder zur Einstellung des Beförderungsverkehrs kommen. Wir empfehlen Ihnen, sich vorab auf unserer Website oder in den Infobüros des Parks über die Wetterverhältnisse zu informieren oder sich an den Marketing- und Verkaufsservice zu wenden.
  • Die Felsen sind bei Nässe außerordentlich rutschig, seien Sie daher beim Betreten vorsichtig (vor allem in der Höhle Šupljara).
  • Seien Sie besonders auf den Pfaden an steilen Hängen oder an den Schluchten vorsichtig.
  • Hunde dürfen im Park nur an der Leine geführt werden (das gilt auch auf den Booten und in den Zügen).